Auf B175 in Zwickau

Unfall mit Rettungswagen - Drei Menschen verletzt und 230.000 Euro Schaden

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. (Foto: dpa/symbol)

Zwickau/dpa - Bei einem Unfall mit einem Rettungswagen auf der B175 in Zwickau ist ein Sachschaden von 230.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, stieß eine 38 Jahre alte Autofahrerin am Freitag beim Abbiegen auf die Werdauer Straße (B175) mit dem entgegenkommenden Rettungswagen zusammen. Die Autofahrerin, der Rettungswagenfahrer (34) und sein Beifahrer (37) wurden leicht verletzt. Die Bundesstraße war für zwei Stunden voll gesperrt.