Flucht endet hinter Tunnel

Mit Hilfe von Lkw: Polizei stoppt mutmaßlichen Autodieb nach Verfolgung auf der A4

Nach einer Verfolgungsfahrt ist in Sachsen ein flüchtender Autofahrer gestellt und festgenommen worden. Der Mann steht im Verdacht, das Auto gestohlen zu haben.

24.11.2021, 07:51 • Aktualisiert: 24.11.2021, 08:36
Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht im Einsatz
Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht im Einsatz (Foto: dpa/Smybol)

Görlitz/dpa - Ein mutmaßlicher Autodieb ist nach der Verfolgung durch die Polizei über die A4 zwischen Dresden und Görlitz gestellt worden. Der 19-Jährige habe versucht, in der Nacht zum Mittwoch durch den Tunnel Königshainer Berge in Richtung Görlitz zu entkommen, teilten die Sicherheitskräfte mit.

Als die Beamten einen künstlichen Stau hinter dem Tunnel erzeugten, setzte der Dieb seine Fahrt trotzdem fort. Dabei streifte er die Leitplanke und einen stehenden Lastwagen, bis er sich schließlich zwischen zwei Lastwagen festfuhr. Die Polizei nahm den 19-Jährigen vorläufig fest.