Missbrauch

87-jähriger Mann aus Magdeburg soll sich an Kind vergangen haben

Ein 87-jähriger Magdeburger muss sich vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichtes verantworten. Dem Senior wird vorgeworfen, sich in fünf Fällen an einem Kind vergangen zu haben.

Von Ivar Lüthe 03.08.2022, 06:30
Im Rollstuhl wurde der 87-jährige Angeklagte zum Prozessauftakt am Dienstag (2. August 2022) in den Gerichtssaal des Magdeburger Landgerichtes gebracht.
Im Rollstuhl wurde der 87-jährige Angeklagte zum Prozessauftakt am Dienstag (2. August 2022) in den Gerichtssaal des Magdeburger Landgerichtes gebracht. Foto: Ivar Lüthe

Magdeburg - Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes lautet die Anklage gegen den 87-jährigen Magdeburger, der im Rollstuhl von einem Justizmitarbeiter in den Gerichtssaal gebracht werden musste.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.