Nach geköpftem Tier

Kita-Kinder in Gera finden Kaninchenfell auf Gelände

Vor zwei Wochen wurde in einer Kita in Gera ein geköpftes Kaninchen gefunden. Nun sind die Kinder auf ein Fell gestoßen, das einem weiteren Kaninchen abgezogen wurde.

23.11.2021, 15:37
Unbekannte hatten Anfang November drei Kaninchen aus dem Kita-Garten gestohlen.
Unbekannte hatten Anfang November drei Kaninchen aus dem Kita-Garten gestohlen. Foto: dpa/Symbol

Gera/dpa - Zwei Wochen nach einem grausigen Kaninchenfund haben Kita-Kinder in Gera den nächsten Schock erlebt: Sie entdeckten am Montagnachmittag auf dem Gelände ihres Kindergartens das abgezogene Fell eines Kaninchens. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, könnte es von dem Tier stammen, das Anfang November aus dem Kita-Garten gestohlen worden war.

Unbekannte hatten damals drei Kaninchen aus dem Stall genommen. Eines der Tiere ließen sie im Garten laufen, eines nahmen sie mit und eines ließen sie geköpft auf der Wiese zurück. Offensichtlich haben sich die unbekannten Tierquäler nun in den vergangenen Tagen noch einmal auf das Kindergartengelände begeben und das Kaninchenfell dort abgelegt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.