Aufgrund steigender Infektionszahlen

Weihnachtliches Stelldichein auf dem Roßmarkt in Zeitz wurde abgesagt

Stadt sagt mehrere Veranstaltungen ab.

25.11.2021, 10:03 • Aktualisiert: 25.11.2021, 10:52
Aufgrund der steigenden Coronazahlen im Burgenlandkreis hat die Zeitzer Stadtverwaltung das geplante Weihnachtliche Stelldichein auf dem Roßmarkt abgesagt.
Aufgrund der steigenden Coronazahlen im Burgenlandkreis hat die Zeitzer Stadtverwaltung das geplante Weihnachtliche Stelldichein auf dem Roßmarkt abgesagt. (Foto: Krimmer)

Zeitz/MZ/ank - Das für den Zeitraum vom 9. bis 12. Dezember geplante Weihnachtliche Stelldichein auf dem Roßmarkt in Zeitz ist am Mittwoch von der Stadtverwaltung abgesagt worden. Die Veranstaltung findet also nicht statt. „Die Durchführung eines Weihnachtsmarktes auf dem Roßmarkt unter 3G-Bedingungen wäre weder feierlich noch weihnachtlich“, erklärte dazu Oberbürgermeister Christian Thieme (CDU).

Laut Stadtverwaltung hatten Vertragspartner für das Angebot schon abgesagt. Und die Vermutung liege nahe, dass es unter aktuellen Gegebenheiten noch weitere Absagen gegeben hätte. Zudem hätte der Markt mit einem Zaun abgesperrt werden müssen, um den Zugang und die Einhaltung der Regelungen zu kontrollieren. „Die sich dann ergebenden Diskussionen und das mögliche Zurückweisen von Familien mit Kindern will ich meinen Mitarbeitern nicht zumuten“, sagt Thieme.

Weihnachtliches Stelldichein auf dem Roßmarkt in Zeitz wurde abgesagt

Außerdem seien die Inzidenzen so hoch wie noch nie, so dass es auch um den Schutz der Allgemeinheit vor weiteren Ansteckungen gehe. „Schweren Herzens, gerade weil ich dieses Jahr unbedingt wieder einen weihnachtlichen Markt in Zeitz für die Bürgerinnen und Bürger wollte, muss ich das Weihnachtliche Stelldichein in Zeitz absagen“, so Thieme.

Abgesagt ist allerdings nicht nur der weihnachtliche Markt im Zentrum von Zeitz. Laut Mitteilung der Stadtverwaltung fallen auch aus das Konzert des Jugendjazzorchesters Sachsen-Anhalt, das für diesen Sonntag geplant war, die Multivisionsshow „Alaska nach Feuerland“, geplant für den 9. Dezember in der Stadtbibliothek Martin Luther, sowie das Musical „Der Nusskracher - Jahrmarkt der Nüsse“, geplant für den 12. Dezember im Theater Zeitz im Capitol.