Strukturwandel

Ganztägiges Event zum Finale des Creative Labs in Zeitz

Von Silvia Kücken
Teilnehmer des Creative Lab in Zeitz
Teilnehmer des Creative Lab in Zeitz (Foto: Torsten Gerbank)

Zeitz/MZ - Die Projektarbeit im Creative Lab des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes neigt sich dem Ende zu. Seit Anfang Juli hatten sechs Projektteams im kreativen Labor in der ehemaligen Zeitzer Nudelfabrik in der Paul-Rohland-Straße verschiedene Ideen und Geschäftsmodelle zu entwickelt, die im Zuge des Strukturwandels der Region neue Perspektiven geben sollen. An diesem Samstag findet die große Abschlussveranstaltung statt, Startpunkt ist der Roßmarkt um 10.30 Uhr mit ein paar Willkommensworten von Stadtrat Martin Exler und einer kurzen Präsentation. Von 11 bis 16.30 Uhr wird das „Stadtlabor“ eröffnet, die Gruppen werden an verschiedenen Stationen in der Innenstadt die Ergebnisse ihrer Arbeit vorstellen.

Die Gruppe „Simulated Nature“ zum Beispiel, die modulare Paneele aus Moos zur Fassadendämmung entwickelt hat, wird auf dem Schützenplatz von 11 bis 16 Uhr einen Bio-Reaktor aus Moos bauen. Interessierte können spontan vorbeischauen oder sich vorher auf der Webseite www.simulatednature.com dafür anmelden. An jedem Stand warten kostenlose Erfrischungen auf die Besucher. Da an diesem Tag auch die Schuleinführung stattfindet, wird es für alle kleinen Gäste kostenlose Zuckertüten geben sowie kleine Überraschungen und Spiele wie zum Beispiel einen Spielteppich am Stand der Reise-App-Entwickler „Numa“ am Roßmarkt, auf welchem die Kinder kleine Spielzeug-Wohnmobile fahren können.

Auch für alle Schulanfänger gibt es eine Menge zu erleben

Auch für die großen Besucher soll einiges geboten werden: An jeder Station können Stempel auf einer Karte gesammelt werden, die dann am Abend als Gewinnlos für eine Tombola eingesetzt werden kann. „Schon von Anfang an hatten wir vor, die Ideen aus der Nudelfabrik in die Stadt zu holen. Jetzt freuen wir uns sehr, dass es tatsächlich klappt und wir alle Bürgerinnen und Bürger zum Ideenmarkt am Samstag einladen können. Auch für alle Schulanfänger gibt es eine Menge zu erleben“, sagt Franziska Lindner, Projektverantwortliche des Creative Lab.

Ab 17 Uhr wird der Abschluss des Projekts in den Räumen der Nudel gefeiert. Angekündigt sind Oberbürgermeister Christian Thieme (CDU), Kulturminister Rainer Robra (CDU) und Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne) , die eine Laudatio halten werden. Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Zeitzer. In lockerer Atmosphäre und bei Essen und Getränke, können die Gäste mit den Projektgruppen ins Gespräch kommen. Livemusik soll es außerdem geben.

Anmeldung unter www.kreativ-bund.de/veranstaltungen/finale-creative-lab