Arbeit für lokale Unternehmen

Filmstudio im Zeitzer Franziskanerkloster des Digitalisierungszentrum wurde vorgestellt

Von Silvia Kücken
Dank der niedrigen Corona-Inzidenz konnte wieder ein Treffen vor Ort im sogenannten „Makerspace“, der medialen Werkstatt des Digitalisierungszentrum (DZZ) im Franziskanerkloster, stattfinden
Dank der niedrigen Corona-Inzidenz konnte wieder ein Treffen vor Ort im sogenannten „Makerspace“, der medialen Werkstatt des Digitalisierungszentrum (DZZ) im Franziskanerkloster, stattfinden Krimmer

Zeitz/MZ - Es war das erste Mal seit dem langen Lockdown: Am Mittwochabend konnte dank der niedrigen Corona-Inzidenz wieder ein Treffen vor Ort im sogenannten „Makerspace“, der medialen Werkstatt des Digitalisierungszentrum (DZZ) im Franziskanerkloster, stattfinden. Geladen wurde zum Thema Studioarbeit: Lokalen Unternehmern wurden die technischen Möglichkeiten des Film- und Fotostudios vorgestellt, wie man zum Beispiel eine sogenannte Greenscreen-Leinwand nutzen kann, um Werbefilme zu drehen.

Digitalisierungszentrum hat im August viel für Kinder zu bieten

Außerdem ging es an dem Abend um die richtigen Techniken und Kameraeinstellungen beim Fotografieren, damit selbst mit der Handykamera das jeweilige Objekt oder Produkt optimal in Szene gesetzt werden kann. Auf dem Programm stand auch der Einsatz von sozialen Medien wie Instagram in der Marketingstrategie und was es dabei zu beachten gibt. Das Treffen sollte dazu dienen, die Angebote des Digitalisierungszentrum vorzustellen, die lokale Gewerbetreibende, Unternehmen und andere Interessierte kostenlos nutzen können.

Im August hat das Digitalisierungszentrum auch für Kinder einiges zu bieten: So soll es am 3. August zwei Workshops vor Ort geben für Schüler ab der achten Klasse. Im Rahmen der anstehenden Landesliteraturtage im Oktober soll den Kindern dort gezeigt werden, wie sie selbst Videos, Reportagen & Co. erstellen können, um über die Literaturtage zu berichten. Außerdem gibt es am 26. August die Online-Veranstaltung „Robotics: Was schwimmt denn da? Mit intelligenten Robotern für ein sauberes Meer“, die sich an Acht- bis Zwölfjährige richtet.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen unter www.zeitz-digital.de/veranstaltungen.