Konzepte zum Schutz der Zeitzer Bevölkerung

Erster Zivilschutztag in Zeitz soll Hilfe zum Selbstschutz geben

Die Stadt Zeitz bereitet den ersten Zivilschutztag vor. Was Bürgermeisterin Kathrin Weber zu Plänen und zum Stand der Vorbereitungen sagt.

05.08.2022, 19:00
Bürgermeisterin Kathrin Weber ist in der Verwaltung unter anderem Dienstherrin der Feuerwehr und  zuständig für den Katastrophenschutz.
Bürgermeisterin Kathrin Weber ist in der Verwaltung unter anderem Dienstherrin der Feuerwehr und zuständig für den Katastrophenschutz. Foto: Angelika Andräs

Zeitz/MZ - In Zeitz wird zum ersten Mal ein Zivilschutztag stattfinden. Das ist ein anspruchsvolles und großes Vorhaben. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Weil es ein besonderes Anliegen von Bürgermeisterin Kathrin Weber ist, erfuhr Angelika Andräs auch von ihr, was geplant ist, wer sich beteiligen wird - und worum es bei Zivilschutz und Katastrophenschutz überhaupt geht.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.