Lkw donnern durch Droyßig

„Das Glas im Schrank klirrt“

Die Camburger Straße ist eine Belastung für die Anwohner. Jetzt soll sich etwas tun.

Aktualisiert: 03.08.2022, 17:17
Bürgermeisterin Evelyn Billing an der deutlich schadhaften Camburger Straße in Droyßig.
Bürgermeisterin Evelyn Billing an der deutlich schadhaften Camburger Straße in Droyßig. Foto: René Weimer

Droyssig/MZ - Für Bürgermeisterin Evelyn Billing (parteilos) sind es unhaltbare Zustände. Und das schon seit Jahren. Die Camburger Straße, die Droyßig als Hauptverbindung einmal komplett quert, befindet sich in einem stark angeschlagenen Zustand. Die Asphaltdecke ist brüchig und eher wie ein Flickenteppich noch befahrbar. Dazu kommt, dass die Straße an vielen Stellen wegen der Bebauung einfach zu eng ist. Vor allem für Lkw.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.