Elsterradweg

Auf der Suche nach Wasser: Trinkwasserangebote sind rar auf der Strecke bei Zeitz

Wo Radfahrer dennoch ihre Trinkflaschen auffüllen können.

Von Silvia Kücken 09.08.2022, 19:00
Ein Radfahrer füllt  an einem Trinkbrunnen seine Wasserflasche auf.
Ein Radfahrer füllt an einem Trinkbrunnen seine Wasserflasche auf. Foto: dpa

Zeitz/MZ - Wasser - ein kostbares Gut, besonders in einem Sommer wie diesem. Wenn man als Radfahrer auf dem beliebten Elsterradweg bei Zeitz unterwegs ist, begegnet man jedoch nicht so vielen Möglichkeiten, um entlang der Strecke seine leere Trinkflasche wieder auffüllen zu können. Im schlechtesten Fall, ist der Weiße-Elster-Fluss auf einigen Kilometern oft die einzige Wasserquelle. Was kann man also tun, wenn die Flasche leer ist, der Weg aber noch weit?

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.