1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Handel in Wittenberg: Wo am verkaufsoffenen Sonntag das Geschäft brummt

Handel in WittenbergWo am verkaufsoffenen Sonntag das Geschäft brummt

Wie der verkaufsoffene Sonntag am ersten Advent für Wittenberger Händler gelaufen ist, wenn alle über Inflation reden und sogar geschmückte Weihnachtsbäume gestohlen werden.

Von Corinna Nitz und Paul Damm Aktualisiert: 30.11.2022, 09:02
  Von einem regelrechten Ansturm auf das Mode-Outlet „DejaVu“ in der Collegienstraße in Wittenberg haben dessen Inhaberinnen gesprochen.
Von einem regelrechten Ansturm auf das Mode-Outlet „DejaVu“ in der Collegienstraße in Wittenberg haben dessen Inhaberinnen gesprochen. (Foto: Klitzsch)

Wittenberg/MZ - Der erste Advent hat den Wittenbergern und ihren Gästen auch den dritten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr beschert. Die MZ hat einige Einzelhändler gefragt, welche Bedeutung der Weihnachtshandel für sie hat, wie das Geschäft an diesem Sonntag lief und wofür sich die Kunden interessieren.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo MZ+

MZ+ 100 Tage für 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.