Wetter

Wittenberg erlebt erneut einen kühlen April

Wetterfakten rund um den launischen Wettermonat und warum Regen nur in einer Dekade fällt.

Von Achim Kuhn 13.05.2022, 14:15
Zu Ostern war es sonnig, aber doch recht kühl.
Zu Ostern war es sonnig, aber doch recht kühl. Foto: Thomas Klitzsch

Wittenberg/MZ - Seit zwei Jahren sind die Aprile vor allem eins: kühl. Lagen sie 2018 bis 2020 über dem langjährigen Mittel der Jahre 1961 – 1990, 2018 mit sechs Grad, 2019 bis 2020 drei Grad darüber, betrug die negative Abweichung 1,2 Grad im Jahr 2021. 2022 wurde eine leicht positive Abweichung von 0,4 Grad ermittelt. Nicht sehr überraschend, wenn fünf bis acht Frosttage zu beobachten waren, dazu bis zu elf Tage mit Bodenfrost. Die warmen Aprile 2018/19/20 brachten es auf maximal zwei Frosttage.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<