Neujahrsempfang in KembergTrotz Pandemie kein Stillstand: Seelig zieht Drei-Jahres-Bilanz

Weit über 100 Gäste wurden in der „Goldenen Weintraube“ zum Neujahrsempfang begrüßt. Bürgermeister blickt auf die vergangenen drei Jahre zurück.

Von Karina Blüthgen 23.01.2023, 11:30
Bürgermeister Torsten Seelig spricht beim Neujahrsempfang der Stadt Kemberg.
Bürgermeister Torsten Seelig spricht beim Neujahrsempfang der Stadt Kemberg. (Foto: Thomas Klitzsch)

Kemberg/MZ - Corona, Krieg gegen die Ukraine, Energiekrise, Inflation auf Rekordniveau. Nein, das waren keine schönen Schlagzeilen, die Kembergs Bürgermeister Torsten Seelig (CDU) am Anfang seiner Drei-Jahres-Bilanz aufzählte. „Uns wird bewusst, wie global sich unsere Welt entwickelt hat“, blieb Seelig zu Beginn seiner Rede sehr nachdenklich. „Und wir sollten an jene denken, die es im Moment nicht so gut haben wie wir“, sagte er.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.