Arbeitsmarkt

Messe widmet sich virtuell der Qualifizierung

Bildungsfirmen präsentieren ihre Angebote digital.

Bei der Messe geht es um digitale Qualifizierung. CC0

Wittenberg

Zu einer digitalen Bildungsmesse lädt die Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg am heutigen Mittwoch, 5. Mai, ein. Zwischen 9 und 14 Uhr werden regionale Bildungsunternehmen ihre Weiterbildungs- und Coaching-Angebote virtuell auf der Seite www.MesseTaxi-Dessau.de präsentieren.

Ziel sind mehr als 600

„Gut ausgebildete Menschen haben bessere Chancen, sich auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren und die Wahrscheinlichkeit, wieder arbeitslos zu werden, sinkt. In diesem Jahr wollen wir über 600 Arbeitsuchende, die sich beruflich weiterbilden wollen, unterstützen. Dazu kommen die Förderungen von beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern“, erklärt Torsten Narr, Chef der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg. Er appelliert an die Beschäftigten, „eigene Qualifizierungschancen auch in dieser herausfordernden Zeit im Blick zu behalten“. Auch hier könne die Agentur unterstützen.

Da die Corona-Pandemie seit über einem Jahr keine Veranstaltungen in Präsenz zulasse, suchen das Jobcenter Dessau-Roßlau und die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg neue Wege, um mit ihren Kunden in einen Austausch zu treten. „Die Plattform www.messe.taxi ist eine geeignete Variante für eine virtuelle Umsetzung der Veranstaltung“, erklärt Ines Blaschczok, Geschäftsführerin des Jobcenters Dessau-Roßlau.

Nicht nur für Kunden

Das Messe-Taxi ist eine offene virtuelle Veranstaltung für alle Kunden des Jobcenters Dessau-Roßlau und der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau. Aber auch Arbeitnehmer in Beschäftigung mit der Motivation zur persönlichen Weiterentwicklung beziehungsweise beruflichen Qualifizierung können sich hier zu Angeboten informieren. Ziel ist es, passgenaue Weiterbildungs- bzw. Qualifizierungsangebote zu erarbeiten und so einen Wiedereinstieg ins Berufsleben oder in berufliche Weiterbildung zu ermöglichen.

Es werden beim Messe-Taxi digitale Messeräume mit einzelnen Ständen präsentiert, an denen verschiedene regionale Bildungsunternehmen zu ihrem umfangreichen Qualifizierungsangebot informieren.

Zur Nutzung des Messe-Taxis genügt ein internetfähiges Smartphone. Zwischen 9 und 14?Uhr ist die Messehalle unter www.messe.taxi geöffnet. Eine Registrierung oder Anmeldung ist nicht erforderlich. Der virtuelle Besuch ist kostenfrei. (mz/cus)