Kurioses

Magnetfischer angeln im Kreis Wittenberg nach Trabis

Drei Magnetfischer verabreden sich am Hitzewochenende, um Autowracks vom Grund eines Gewässers zu bergen. Das wird schwieriger als gedacht.

Von Julius Jasper Topp 23.06.2022, 10:41
Devon Hoffmann (links) und Leon Holub (Mitte) sind im Netz unter „Magnet4Future“ bekannt, Tobias Strejcek (rechts) als „Magnetixman“.
Devon Hoffmann (links) und Leon Holub (Mitte) sind im Netz unter „Magnet4Future“ bekannt, Tobias Strejcek (rechts) als „Magnetixman“. Fotos: Tobias Strejcek

Wittenberg/MZ - Der Wittenberger Tobias Strejcek hat sich dem Magnetangeln verschrieben. Inzwischen sind ihm deutlich größere Fänge gelungen, als Ende letzten Jahres. Da zog er Fahrräder aus dem Wittenberger Schwanenteich (die MZ berichtete). Am Wochenende machte sich Strejcek nun mit zwei Bekannten auf nach Reinsdorf und fischte dort zwei Trabis und einen alten Opel Kadett aus einem Gewässer.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<