Polizeieinsatz

Nicht angeschnallte Kinder auf der Rückbank: Mann fährt mit 1,17 Promille durch Wittenberg

Kinder sollten immer altersgerecht im Auto gesichert sein.
Kinder sollten immer altersgerecht im Auto gesichert sein. (Foto: imago/blickwinkel)

Wittenberg - Im Rahmen der Streifentätigkeit stellten die Beamten am Sonntagabend um 20.25 Uhr ein Fahrzeug fest, welches vom Kreisverkehr Belziger Chaussee kommend in Richtung Neumühlenweg abbog. Dabei konnten die Beamten sehen, dass zwei Kinder auf der Rücksitzbank saßen, welche nicht angeschnallt waren.

In der Folge wurde der Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert. Dabei ergab sich neben der Ordnungswidrigkeit des Nichtangurtens der Kinder auch der Verdacht, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,17 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gefertigt. (mz/red)