In den Ferien

In den Ferien: Bibliothek sucht den Meist(er)leser

Wittenberg - Kinder sind ab zwei Büchern dabei.

Bereits zum achten Mal ist am Freitag der „Lesesommer XXL“ in der Stadtbibliothek Wittenberg gestartet worden. Bis zum 8. August sind alle lesehungrigen Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren eingeladen, an dieser Aktion teilzunehmen.

Bereits für zwei gelesene und kurz bewertete Bücher aus der Bibliothek gibt es ein Zertifikat zur Vorlage in der Schule und eine Einladung zur großen Abschlussparty am 31. August mit einigen Überraschungen im Luther-Hotel Wittenberg. Wie auch in den vergangenen Jahren wird wieder der Meist(er)-Leser in den Kategorien „Lesesommer junior“ (acht bis neun Jahre) und „Lesesommer XXL“ (zehn bis 13 Jahre) gesucht.

Folgende Bibliotheken nehmen die Anmeldungen für den „XXL-Lesesommer“ kostenfrei entgegen:

Alle Bewertungsbögen müssen dafür bis spätestens 14. August in der Stadtbibliothek Wittenberg vorliegen, um in der Auswertung berücksichtigt werden zu können.

Wer Tipps für tolle Bücher sucht, kann sich spontan mit Gleichgesinnten in der Stadtbibliothek treffen oder kommt dort am 4. Juli ab 16 Uhr hin: Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek stellen interessante Kinder- und Jugendbücher vor und bieten allen Leseratten die Möglichkeit, ihre Lieblingsbücher zu präsentieren. Der grüne Innenhof der Stadtbibliothek stellt darüber hinaus einen attraktiven Treffpunkt für alle Ferienkinder dar, die ungestört im Freien lesen möchten.

Der „Lesesommer XXL“ ist eine Aktion der öffentlichen Bibliotheken und der Fachstelle für öffentliche Bibliotheken des Landes Sachsen-Anhalt. Er wird unterstützt durch den Deutschen Bibliotheksverband und fand in Sachsen-Anhalt 2010 zum ersten Mal statt. (mz)