Top-Thema

Coswiger Krimitrilogie beendet

Hobbyautor nutzt Kleinstadt als Schauplatz

Manfred Wengler beendet seine Krimitrilogie und lässt seine Protagonisten an bekannten Coswiger Orten ermitteln.

Von Andreas Hübner 26.09.2022, 13:01
Manfred Wengler mit dem ersten Teil seiner Krimi-Trilogie.
Manfred Wengler mit dem ersten Teil seiner Krimi-Trilogie. Foto: Andreas Hübner

Coswig/MZ - Wenn Manfred Wengler seinem Hobby frönt, macht er aus der Coswiger Herzklinik mal etwas anderes. „Eine Klinik für Psychiatrie und Neurologie“, sagt er und lächelt geheimnisvoll. Auch das Coswiger Schloss kann dann schnell in den Mittelpunkt des Geschehens geraten. „In meiner Geschichte versucht eine Leipziger Model-Agentur, das Gebäude zu beleben“, sagt er. Der 67-jährige Hobby-Autor hat erst dieser Tage den letzten Satz seiner Krimitrilogie geschrieben. Vermutlich etliche Male gelesen und dann in den Druck gegeben.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.