Vorhaben

Feldlerche verzögert Straßenbau in Wittenberg

Die Hindernisse, die der Realisierung der Ortsumgehungen im Raum Wittenberg im Wege liegen, sind vielgestaltig. Vögel gehören dazu.

Von Irina Steinmann 19.01.2022, 13:00 • Aktualisiert: 19.01.2022, 13:23
Bis hierher und wann weiter? Straßenstummel am Wiesigker Tor, nördlich von Labetz. Hier fehlt seit Jahren die L 126n.
Bis hierher und wann weiter? Straßenstummel am Wiesigker Tor, nördlich von Labetz. Hier fehlt seit Jahren die L 126n. Foto: Thomas Klitzsch

Wittenberg/MZ - Oliver Grafe lässt sich nicht grillen. „Die Frage stellt sich nicht“, sagt er stoisch, als es Ronny Zegarek (Freie Wähler) nach gut einstündiger Debatte ein letztes Mal versucht. Ob er, Grafe, denn davon überzeugt sei, dass die Nordumfahrung überhaupt noch gebaut wird, hatte das Bauausschuss-Mitglied wissen wollen. Er selbst, hatte Zegarek vorausgeschickt, gehe davon aus, dass das nicht mehr passiert.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<