1. MZ.de
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Wittenberg
  6. >
  7. Ehrenamt in Wittenberg: Pilotprojekt Bolzplatz: Wie junge Leute sich für ihre Stadt engagieren

Ehrenamt in WittenbergPilotprojekt Bolzplatz: Wie junge Leute sich für ihre Stadt engagieren

An der Friedrichstadtschule in Wittenberg sanieren Jugendliche als ehrenamtliche Helfer in einem Projekt einen Bolzplatz. Was das Projekt so besonders macht.

Von Adrian Ziannis Aktualisiert: 16.11.2023, 15:51
 Von links: Streetworker Dhulfiqar Al-Subhaihawi, Kreissportbund-Präsidentin Katharina Louzek und Bürgermeister André Seidig stehen auf dem sanierten Bolzplatz
Von links: Streetworker Dhulfiqar Al-Subhaihawi, Kreissportbund-Präsidentin Katharina Louzek und Bürgermeister André Seidig stehen auf dem sanierten Bolzplatz (Foto: Thomas Klitzsch)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Wittenberg/MZ. - Jugendliche sanieren den Bolzplatz an der Friedrichstadtschule in Wittenberg. Darüber hat am Dienstag die Stadt vor Ort informiert. Wie Bürgermeister André Seidig gegenüber MZ sagte, handelt es sich um ein Pilotprojekt, das die Stadt in Kooperation mit dem Kreissportbund Wittenberg (KSB) durchführte.