Großprojekt auf Campingplatz

Auf dem Campingplatz am Bergwitzsee ist ein Fünf-Sterne-Waschhaus entstanden

Das Sanitärgebäude des Campingplatzes ist nach einem halben Jahr Bauzeit für 1,5 Millionen Euro fertiggestellt worden. Welche teure Technik darin verbaut ist.

Von Paul Damm Aktualisiert: 05.08.2022, 17:36
 Campingplatzchef Marek Staginnus führt durch das neue Sanitärgebäude, das Fünf-Sterne-Niveau besitzt.
Campingplatzchef Marek Staginnus führt durch das neue Sanitärgebäude, das Fünf-Sterne-Niveau besitzt. Foto: Thomas Klitzsch

Bergwitz/MZ - Dass das neue Sanitärgebäude am Ufer des Bergwitzsees einem fünf-Sterne-Standard entspricht, wird bereits auf den ersten Blick deutlich: großflächige graue Fliesen säumen die Wände und den Fußboden, moderne Armaturen mit berührungsempfindlichen Sensoren sind in die Räume eingelassen, es gibt geräumige Familienbäder. „Wenn, dann wollen wir es schon richtig machen“, berichtet Campingplatzchef Marek Staginnus. Im vorigen Herbst wurde die Baugrube für das beigefarbene Objekt mit den roten und hölzernen Akzenten ausgehoben; Anfang dieses Jahres ging der Bau des rund 400 Quadratmeter großen Hauses dann so richtig los. In relativ kurzer Zeit - und ohne größere Zwischenfälle - wurde es aus dem Boden gestampft. Und das, obwohl massig Strom- und Wärmetechnik verbaut und eine Betonwand am Hang errichtet werden musste. Das hat seinen Preis: 1,5 Millionen Euro hat das Großprojekt verschlungen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.