Mann fliegt aus GerichtsprozessAngriff auf Polizisten: Angeklagter rastet bei Prozess in Dessau völlig aus

Ein Annaburger beschimpft den Richter, den Staatsanwalt, sogar die eigene Anwältin. Auf der Anklagebank saß er unter anderem, weil er am Wittenberger Polizeirevier randalierte. Wie der Vorsitzende auf den Ausraster reagiert und welche Konsequenzen das hat.

Von Andreas Behling Aktualisiert: 24.01.2023, 19:36
Für den Angeklagten aus Annaburg ging seine Schimpftirade nicht gut aus.
Für den Angeklagten aus Annaburg ging seine Schimpftirade nicht gut aus. (Foto: Christophe Gateau/dpa)

Dessau/Wittenberg/MZ - Das ganze sei eine „Affenshow“, das Gericht ohnehin korrupt. Stets sei er „der Einzige, der einen Scheißarschtritt“ kriege. Den Oberstaatsanwalt nannte der Angeklagte zunächst „Kollege“, kurz darauf dann einen „Vollidiot“ und „Wichser“. Da reichte es Richter Thomas Knief: „Führen Sie ihn raus!“, rief er den Justizbeamten zu.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.