Wohin mit dem Laub?

Wohin mit dem Laub?: Was es für die Weißenfelser derzeit zu beachten gibt

Weißenfels - Die Stadt Weißenfels rückt mit Extratouren den bunten Blättern auf den Straßen zu Leibe. Was es für die Anwohner dabei zu beachten gibt.

Von Andreas Richter 03.11.2018, 07:00

Die beiden Kehrmaschinen der Stadt Weißenfels nehmen in diesen Herbsttagen auf ihren planmäßigen Touren im Vergleich zu den Sommermonaten eine drei- bis vierfache Menge Kehrgut auf. Darüber hat Dominik Schmidt, Leiter des Fachbereichs Städtische Dienste bei der Stadt Weißenfels, informiert.

Eine Steigerung, die nicht von ungefähr kommt. Hat doch auch in der Saalestadt längst der Herbst und damit der bunte Blätterfall Einzug gehalten. Um die Bürger mit dem Laub der Straßenbäume nicht allein zu lassen, hat die Stadt über die ganzjährig fälligen Fahrten der Kehrmaschinen hinaus einen gesonderten Tourenplan zur Laubentsorgung aufgestellt. „Wir sind wochentags mit sechs Laubsaugern in der Stadt unterwegs“, berichtet Dominik Schmidt.

Laubsauger in vielen Straßen von Weißenfels einmal in der Woche

Entsprechend einem veröffentlichten Tourenplan kommen die Laubsauger in vielen Straßen einmal in der Woche vorbei. Schwerpunkte sind Straßen mit vielen Laubbäumen, wie zum Beispiel die Moritz-Hill-Straße in Weißenfels-West. Anwohner sind angehalten, jeweils am Abend vor dem Entsorgungstag das anfallende Laub der Straßenbäume am Gehwegrand oder auf den Grünstreifen zwischen Gehweg und Straße anzuhäufen.

Dabei sollte das Laub auf keinen Fall in der Straßenrinne abgelagert werden, da Laubanhäufungen durch die Kehrmaschine während der Straßenreinigung nicht aufgenommen werden können. Auch Äste und Unrat sollten nicht in den Laubhaufen entsorgt werden.

Laubentsorgung in Weißenfels: „In der Regel klappt das gut mit den Anwohnern“

„In der Regel klappt das gut mit den Anwohnern“, berichtet Schmidt. Probleme gebe es mitunter, wenn Autos in unmittelbarer Nähe zu angelegten Laubhaufen geparkt werden. Und noch etwas möchte der Chef des Bereichs Städtische Dienste loswerden: Die freiwillige Laubentsorgungsaktion der Stadt sei nur für Laub von straßenbegleitenden Bäumen und Sträuchern gedacht, nicht jedoch, um das Laub von den Privatgrundstücken der Bürger zu entsorgen. Kleine Mengen gehörten in die Biotonne. Größere Mengen sollten im Weißenfelser Kompostwerk oder auf dem Wertstoffhof entsorgt werden.

››Das Kompostwerk Weißenfels ist wochentags von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Der Wertstoffhof Weißenfels ist geöffnet: wochentags von 10 bis 17.30 Uhr (dienstags geschlossen) sowie samstags von 9 bis 15 Uhr. (mz)