Kreuzung ist dicht

Weißenfelser Kreuzung ist dicht: Autofahrer müssen mit Einschränkungen rechnen

Weißenfels - Die Kreuzung am Verkehrsknoten Selauer Straße, Zeitzer Straße, Lassalleweg in Weißenfels ist seit Montag komplett gesperrt.

29.06.2017, 13:06

Die Kreuzung am Verkehrsknoten Selauer Straße, Zeitzer Straße, Lassalleweg in Weißenfels ist seit Montag komplett gesperrt. Darauf hat die Stadt am Dienstag in einer Pressemitteilung hingewiesen. Aufgrund von Kanalbauarbeiten sei die Straße voraussichtlich noch bis zum 9. August dieses Jahres dicht, heißt es weiter. Autofahrer gelangen über die Bundesstraßen 91 oder 87 in die Weißenfelser Innenstadt.

Die Zeitzer Straße, eine der wichtigsten Verkehrsadern der Stadt, ist bereits seit Anfang März zwischen der Schloss-Zufahrt und dem Abzweig Selauer Straße gesperrt. In den vergangenen Monaten wurden dort unter anderem neue Abwasserkanäle verlegt. Die alten Kanäle waren zum Teil bis zu hundert Jahre alt. Die Bauarbeiten sind ein Gemeinschaftsprojekt der Abwasserbeseitigung Weißenfels (AöR), der Stadtwerke und der Kommune. Der erste Bauabschnitt soll bis Ende Oktober dauern. Im kommenden Jahr soll das Teilstück der Zeitzer Straße zwischen Abzweig Selauer Straße und Bundeswehrkaserne in Angriff genommen werden.

Zurück zu den aktuellen Bauarbeiten. Neben der Kreuzung Zeitzer Straße müssen sich Autofahrer in den nächsten Tagen auf weitere Einschränkungen einstellen. Ab Freitag, 30. Juni, ist auch die Große Kalandstraße gesperrt. Bis Montag, 3. Juli, werden dort zerstörte Fugen repariert. Eine Vollsperrung sei zudem für die Leopold-Kell-Straße vorgesehen. Zwischen der Zimmerstraße und der Schulstraße werden vom 3. bis voraussichtlich 24. Juli Hausanschlüsse für Gas und Wasser neu verlegt. Die Umleitung für Autos führt über die Zimmerstraße, Große Deichstraße und Leopold-Kell-Straße. Für Lkw werde eine weiträumige Umleitung ausgewiesen. (mz/ari)