Digitalisierung von Weißenfels

Weißenfels: Gibt es bald Gratis W-Lan in der Innenstadt?

Weißenfels - In der Weißenfelser Innenstadt könnte bald eine kostenlose W-Lan-Internetverbindung angeboten werden

Von Jan Iven 15.05.2018, 09:17

In der Weißenfelser Innenstadt könnte bald eine kostenlose W-Lan-Internetverbindung angeboten werden. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, bewirbt sich Weißenfels derzeit für ein entsprechendes Förderprogramm der EU. Ziel sei es demnach, im Laufe des kommenden Jahres ein gebührenfreies Funknetzwerk einzurichten.

Als Förderung stehen für die Kommunen jeweils 15.000 Euro bereit, die für die Einrichtung eines sogenannten W-Lan-Hotspots verwendet werden können. Wie der Bundestagsabgeordnete Dieter Stier (CDU) informierte, hätten sich in seinem Wahlkreis im Burgenland- und Saalekreis bisher sieben Kommunen für das Programm angemeldet.

Diese Städte haben sich noch beworben

Dazu gehören neben Weißenfels auch Osterfeld, Stößen, Bad Dürrenberg, Leuna, Teutschenthal und Landsberg. „Ich rufe alle weiteren Städte und Gemeinden dazu auf, die Chance auf finanzielle Förderung eines öffentlichen Hotspots zu nutzen“, so Stier.

Denn interessierte Kommunen könnten sich ab Dienstag um 13 Uhr um das Förderprogramm bewerben. Die Bewerbungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bewilligt. Eine Registrierung sei jedoch schon vorher möglich. Dafür muss auf einer Internet-Plattform der EU ein Formular ausgefüllt werden.

Milliardentopf für freies W-Lan in den Kommunen 

Für die Förderung sollen die Kommunen drei Jahre lang die Kosten für die Internetverbindung, den Betrieb und die Wartung übernehmen. Insgesamt stellt die EU bis zum nächsten Jahr 120 Millionen Euro für den Internetausbau zur Verfügung. Die Bundesregierung hat zusätzliche 1,15 Milliarden Euro in den aktuellen Haushalt eingeplant. (mz)