Stau auf A9 bei WeißenfelsFahrer stirbt noch vor Ort - Unfälle mit sechs Lkw sorgen für Verkehrschaos

Am Montagmorgen haben sich auf der Autobahn 9 zwischen Weißenfels und Droyßig gleich zwei schwere Unfälle mit insgesamt sechs Lkw ereignet. Mindestens zwei Personen mussten ins Krankenhaus, ein Mann starb noch am Unfallort. Die Strecke war bis zum späten Abend für Bergungsarbeiten gesperrt.

Aktualisiert: 24.01.2023, 11:27
Bei diesem Unfall ersten Unfall auf der A9 nahe der Anschlussstelle Droyßig wurden zwei Menschen verletzt.
Bei diesem Unfall ersten Unfall auf der A9 nahe der Anschlussstelle Droyßig wurden zwei Menschen verletzt. (Foto: Feuerwehr Wethautal)

Droyßig/Weißenfels/MZ - Insgesamt sechs Lkw sind am Montagmorgen auf der Autobahn 9 zwischen Weißenfels und Droyßig in gleich zwei Unfällen verwickelt worden, mindestens zwei Personen mussten ins Krankenhaus. Ein Beteiligter ist in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden und verstarb noch am Unfallort.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.