Trinkwasserleitung geplatzt

Erneuter Rohrbruch - Bewohner der Köttichauer Straße in Hohenmölsen zeitweise ohne Wasser

In der Köttichauer Straße in Hohenmölsen ist ein Wasserrohr geplatzt. Nach mehreren ähnlichen Vorfällen gerät der Versorger Midewa weiter unter Druck.

Von Tobias Schlegel 27.07.2022, 15:18
In der Köttichauer Straße in Hohenmölsen musste am Mittwoch zeitweise das Wasser abgestellt werden.
In der Köttichauer Straße in Hohenmölsen musste am Mittwoch zeitweise das Wasser abgestellt werden. (Foto: Patrick Pleul/zb/dpa)

Hohenmölsen/MZ - In der Köttichauer Straße in Hohenmölsen ist in der Nacht zum Mittwoch erneut ein Trinkwasserrohr des Versorgers Midewa geplatzt. Zeitweise musste in der gesamten Straße das Trinkwasser abgestellt werden,

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.