Stadt fördert Kulturprojekte

Stadt fördert Kulturprojekte: Musical „Emil und die Detektive“ erhalten 2000 Euro Hilfe

Weissenfels - Die Stadt Weißenfels stellt in diesem Jahr mehr als 16.000 Euro für die Unterstützung von kulturellen Projekten bereit. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Kulturausschuss über die Verteilung der Fördermittel ...

Von Andreas Richter 16.04.2019, 11:00
Die Stadt Weißenfels stellt in diesem Jahr mehr als 16.000 Euro für die Unterstützung von kulturellen Projekten bereit.
Die Stadt Weißenfels stellt in diesem Jahr mehr als 16.000 Euro für die Unterstützung von kulturellen Projekten bereit. imago stock&people

Die Stadt Weißenfels stellt in diesem Jahr mehr als 16.000 Euro für die Unterstützung von kulturellen Projekten bereit. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Kulturausschuss über die Verteilung der Fördermittel entschieden.

Mit 5400 Euro erhält der Kunstverein Brandsanierung den größten Brocken. „Bei der Brandsanierung handelt es sich um ein Projekt von überregionaler Ausstrahlung“ , sagte der städtische Kulturamtsleiter Robert Brückner zur hohen Fördersumme. Der Verein hat bereits verschiedene Ausstellungen organisiert. Jüngster Höhepunkt war die erste Auflage einer Kinder- und Jugendtriennale am Sitz des Vereins in der Weißenfelser Novalisstraße.

Kulturförderung: „Emil und die Detektive“ erhalten Hilfe

Mehr als die eigentliche Höchstfördersumme von 1000 Euro erhält auch der Verein Kulturphönix. Die bewilligten 2000 Euro sollen für die Finanzierung eines Probenwochenendes im September für das Musical „Emil und die Detektive“ verwendet werden. Jeweils 1000 Euro Fördergeld erhalten unter anderem die evangelische Kirchengemeinde Weißenfels für die Konzertreihe „Orgelsommer - unterwegs“ und die Interessengemeinschaft „Weißenfelser Eisenbahnfreunde“.

Letztere bereiten in diesen Wochen ein Fest vor, das am ersten Juli-Wochenende auf dem Weißenfelser Bahnhof stattfinden soll. Anlass ist die Eröffnung der Eisenbahnstrecke Weißenfels-Zeitz vor 160 Jahren. 1000 Euro erhält auch die gemeinnützige Heimatnaturgarten GmbH, die im Sommer mit einer Veranstaltung das 65-jährige Bestehen des Tierparks würdigen will. (mz)