Prozess in Dessau

Weißenfelser prellt Kliniken um 45.000 Euro - Gregor Gysis Namen für Betrug genutzt?

Er kam als hochrangiger Wissenschaftler, Doktor und Privatpatient. So erschlich sich der Weißenfelser Volker M. wohl zahlreiche Klinikaufenthalte. Selbst Gregor Gysi spielte in seinem mutmaßlichen Lügenkonstrukt eine Rolle.

Von Julius Lukas Aktualisiert: 15.11.2022, 14:25
Der mutmaßliche Betrüger Volker M. wird zu Verhandlungsbeginn am Dienstag mit dem Rollstuhl in den Gerichtssaal in Dessau gebracht.
Der mutmaßliche Betrüger Volker M. wird zu Verhandlungsbeginn am Dienstag mit dem Rollstuhl in den Gerichtssaal in Dessau gebracht. (Foto: Julius Lukas)

Halle/MZ - Bei Gregor Gysi muss sogar der Anwalt des Angeklagten lächeln. „Der ist ein paar Jahre älter als ich“, meint Jörg Filipski. Gysi, Anwalt, Bundestagsabgeordneter und einer der bekanntesten Politiker der Linkspartei, sollte auch schon einmal Anwalt von Filipskis Mandant Volker M. gewesen sein.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.