Neubau für 3,9 Millionen

Neubau für 3,9 Millionen: Feuerwehr Weißenfels feiert Richtfest

Weißenfels - Auf der Baustelle des neuen Gerätehauses in Weißenfels wurde Richtfest gefeiert. Das Gebäude soll bis zum Jahresende fertig werden.

Von Holger Zimmer 20.04.2016, 05:05

Beim Richtfest für die neue Feuerwache blieb Stadtwehrleiter Steve Homberg am Dienstagabend die Aufgabe vorbehalten, den obligatorischen Nagel ins Gebälk zu schlagen.

Danach zeigte er sich froh über den Baufortschritt. Denn nach dem abgerissenen Vorgängergebäude bekommt die 59-köpfige Wehr nun einen Zweckbau, der den künftigen Anforderungen genügen soll. Homberg verwies auf immerhin 445 Einsätze im Vorjahr.

Insgesamt werden hier 3,9 Millionen Euro investiert, 750.000 davon sind Fördermittel des Landes. Die Gesamtsumme ist auch für die letzten Abrissarbeiten notwendig. So wird das ehemalige Technische Rathaus an der Leopold-Kell-Straße verschwinden.

Das bereits stehende Gebäude soll samt der noch zu errichtenden Fahrzeughalle zum Jahresende fertiggestellt sein. Dann folgen Abriss und Freiflächengestaltung.

In seiner Rede sagte Oberbürgermeister Robby Risch (parteilos), dass sich die Stadt ihrer Verantwortung für den Brandschutz bewusst sei.

Davon zeugen auch 26 Mitglieder in der Kinder- und zwölf in der Jugendwehr, die beim Richtfest dabei waren. (mz)