Idee vom Händlerstammtisch

Kurzfristiger Musiksommer auf dem Boulevard in Weißenfels?

Von Andreas Richter
Volle Straße in der Weißenfelser Innenstatdt
Volle Straße in der Weißenfelser Innenstatdt (Foto:Peter Lisker)

Weissenfels/MZ - Eine spontane Idee ist beim ersten Händlerstammtisch des Weißenfelser Stadtmarketingvereins nach gut einem Jahr geboren worden: „Die Händler haben vorgeschlagen, noch in den nächsten Wochen einen Musiksommer in der Jüdenstraße zu veranstalten“, berichtet die Vereinsvorsitzende Elke Simon-Kuch. Um das zeitlich ambitionierte Vorhaben in die Tat umzusetzen, wollen die Händler nun Freunde und Bekannte ansprechen, die gern Musik machen und sie zu einem Auftritt auf dem Boulevard bewegen. Über den Stadtmarketingverein soll das Ganze koordiniert werden.

Der Musiksommer soll ein weiterer Beitrag sein fürs große Ziel: Mehr Leute und potenzielle Käufer in die Innenstadt locken. Dem dient auch die Fortsetzung der vor Ostern ins Leben gerufenen Gutschein-Aktion. Die Käufer können weiter in der Touristinformation für 22,50 Euro einen Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro erwerben und diesen bei rund 120 Händlern und Gastronomen in der gesamten Stadt einlösen. Der Verkauf ist auf vier Gutscheine pro Person beschränkt.

Zwei Höhepunkte der nächsten Wochen

Zwei Höhepunkte der nächsten Wochen haben den Weißenfelser Händlerstammtisch zudem beschäftigt: das Altstadtfest am 28. und 29. August sowie die Aktion „Heimatshoppen“ am 24. und 25. September. Letztere soll mit einem bunten Familienfest auf dem Markt verbunden werden, das Stadt, Stadtmarketingverein und der Kreativverein „Wollmops“ gemeinsam vorbereiten. Die Händler der Innenstadt hätten sich bereits dazu bekannt am Samstag, 25. September, ihre Geschäfte bis 16 Uhr offen zu halten, so Elke Simon-Kuch.

Wer beim Musiksommer mitmachen will, kann sich bei Citymanager Roland Kähler melden, Tel. 03443/370 265.