Kind nicht aus Kita abgeholt

Kind nicht aus Kita abgeholt: Suche nach 31-Jähriger in Weißenfels vorerst abgebrochen

Weißenfels - Seit Montagabend waren Helfer in Weißenfels unterwegs, um nach einer vermissten Frau zu suchen. Wie das DLRG Saale-Elster-Aue mitteilte, hatte die 31-Jährige am Nachmittag ihr Kind nicht aus der Kita abgeholt und wurde auch seitdem von niemandem mehr ...

18.02.2020, 09:37

Seit Montagabend waren Helfer in Weißenfels unterwegs, um nach einer vermissten Frau zu suchen. Wie das DLRG Saale-Elster-Aue mitteilte, hatte die 31-Jährige am Nachmittag ihr Kind nicht aus der Kita abgeholt und wurde auch seitdem von niemandem mehr gesehen.

Suche nach 31-jähriger Weißenfelserin vorerst abgebrochen

Nach mehr als sechs Stunden wurde am Dienstagmorgen ein gemeinsamer Einsatz der DLRG Rettungshundestaffel Götschetal, der BRH Rettungshundestaffel Sachsen-Anhalt Süd e.V. aus Schkopau und der DLRG Saale-Elster-Aue aus dem Teutschenthaler Ortsteil Holleben abgebrochen. Auch der Einsatz von vier speziell für die Personensuche ausgebildeten Hunden, blieb bis zum Dienstagmorgen ohne Erfolg.

Wie es im Fall der vermissten Frau aus Weißenfels weitergeht, soll sich laut DLRG indes im Lauf des Vormittags entscheiden. Der kurz vor 23 Uhr begonnene Einsatz der Rettungshundestaffeln wurde zunächst gegen 5 Uhr abgebrochen, um den Tieren eine Ruhepause zu verschaffen.

Öffentliche Fahndung nach vermissten Weißenfelserin

Seit Dienstagnachmittag sucht die Polizei Burgenlandkreis mit einer öffentlichen Fahndung nach der Frau. Laut den Beamten wurde die Frau seit dem gestrigen Tag nicht mehr gesehen. Weiterhin bestehe der Verdacht, dass psychische Probleme der Grund des Verschwindens seien, so die Polizei. (mz)