Haushalt

Haushalt: Weißenfels unterstützt soziale Vereine

Weißenfels - Die Stadt Weißenfels will in diesem Jahr insgesamt 11.920 Euro für die Unterstützung sozialer Projekte bereitstellen. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Sozialausschuss eine Liste der Zuschuss-Empfänger verabschiedet. Im Haushaltsentwurf 2016 stehen sogar 16.000 Euro für die Förderung sozialer Maßnahmen in der ...

25.05.2016, 08:30
Geldscheine und Münzen liegen auf einem Tisch
Geldscheine und Münzen liegen auf einem Tisch Caro / Hoffmann

Die Stadt Weißenfels will in diesem Jahr insgesamt 11.920 Euro für die Unterstützung sozialer Projekte bereitstellen. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Sozialausschuss eine Liste der Zuschuss-Empfänger verabschiedet. Im Haushaltsentwurf 2016 stehen sogar 16.000 Euro für die Förderung sozialer Maßnahmen in der Stadt.

„Wir haben damit voraussichtlich gut 4.000 Euro übrig für Anträge, die noch im Laufe des Jahres eingehen“, sagte Maik Trauer, zuständiger Fachbereichsleiter bei der Stadt. Das Fördergeld werde erst nach Verabschiedung des Haushalts im Stadtrat ausgezahlt, sagte Trauer. Mit der Vorab-Entscheidung im Ausschuss wolle man den potenziellen Empfängern jedoch eine gewisse Planungssicherheit geben.

Bestätigte Liste

Der bestätigten Liste zufolge erhält das Diakonische Werk Merseburg, Betreiber der Teestube in Weißenfels, mit 6.100 Euro die höchste Zuwendung aus dem Haushalt. Das Geld ist unter anderem für Renovierungskosten und die Neuanschaffung von Geschirr vorgesehen.

2.000 Euro gehen an die Sucht- und Drogenberatung des Kreisverbandes Weißenfels des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), während jeweils 1.000 Euro für die Volkssolidarität und den neu gegründeten Katzen- und Tierschutzverein Weißenfels vorgesehen sind. Insgesamt sollen vorerst acht Vereine und Gemeinschaften eine finanzielle Unterstützung von der Kommune erhalten. (mz/ari)