Grundsteinlegung in Weißenfels

Grundsteinlegung in Weißenfels: Neues Wohn- und Geschäftshaus entsteht

Weißenfels - Bereits seit dem Frühjahr wird an der Ecke Saalstraße/Jüdenstraße gebaut, wo die Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) Weißenfels ein Wohn- und Geschäftshaus errichten lässt. Nach den langwierigen Vorbereitungen für die hochwassersichere Gründung des Bauwerks ist am Dienstag nun der Grundstein gelegt worden. WBG-Chef Martin Neumann, die Vorstandsmitgliedern Hartmut Jurzok und René Doll sowie Architekt Thomas Dietzsch versenkten eine kupferne Röhre im Fundament. In dem Behältnis befinden sich die Pläne zum Bau des Hauses sowie aktuelles Geld und eine ...

31.08.2016, 11:00

Bereits seit dem Frühjahr wird an der Ecke Saalstraße/Jüdenstraße gebaut, wo die Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) Weißenfels ein Wohn- und Geschäftshaus errichten lässt. Nach den langwierigen Vorbereitungen für die hochwassersichere Gründung des Bauwerks ist am Dienstag nun der Grundstein gelegt worden. WBG-Chef Martin Neumann, die Vorstandsmitgliedern Hartmut Jurzok und René Doll sowie Architekt Thomas Dietzsch versenkten eine kupferne Röhre im Fundament. In dem Behältnis befinden sich die Pläne zum Bau des Hauses sowie aktuelles Geld und eine Tageszeitung.

Um das Fundament legen zu können, waren 31 Bohrpfähle aus Beton im Erdreich acht Meter tief versenkt worden. Sie tragen später das komplette Gewicht des Neubaus. Gründungen dieser Art sind in der Nähe von Flüssen üblich.

In dem neuen Gebäude soll es acht Wohnungen geben. Im Erdgeschoss werden zudem gewerbliche Räume vermietet. Außerdem entsteht in der Erdgeschosszone eine Garage mit neun Stellplätzen. Bis zum Herbst 2017 soll das Gebäude an der prominenten Stelle des Weißenfelser Stadtzentrums fertig sein. In den letzten Jahren war dort eine große, hässliche Baulücke gewesen. (mz/ze)