SOZIALES

Für Jung, Alt und alle dazwischen im Burgenlandkreis

Was die Mehrgenerationenhäuser in Weißenfels und Wetzendorf anbieten und künftig planen.

Von Martin Walter 30.09.2022, 18:00
Die DRK-Mitarbeiterinnen Henriette Körber und Eva Dose tauschten sich mit IB-Mitarbeiterin Angela Reiniger (v.l.n.r.) am kürzlich gespendenten Airhockey-Tisch in Wetzendorf über ihre Mehrgenerationenhäuser aus.
Die DRK-Mitarbeiterinnen Henriette Körber und Eva Dose tauschten sich mit IB-Mitarbeiterin Angela Reiniger (v.l.n.r.) am kürzlich gespendenten Airhockey-Tisch in Wetzendorf über ihre Mehrgenerationenhäuser aus. Foto: Martin Walter

Weissenfels/Wetzendorf/MZ - Sie sind für Alt und Jung da und machen ihren Namen damit alle Ehre: die Mehrgenerationenhäuser. Davon gibt es im Burgenlandkreis zwei, eines in Weißenfels, welches vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) betrieben wird, sowie eines im Karsdorfer Ortsteil Wetzendorf, welches vom Internationalen Bund (IB) betreut wird. Ihre Angebote stellten sie am Mittwoch den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses des Kreistages in der Wetzendorfer Einrichtung vor.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.