Novalisehrung

Erbin verlängert in Weißenfels Leihvertrag für Ring des Poeten

Was Judith Liebmann über die Geschichte des Schmuckstücks zu berichten weiß.

Von Andreas Richter 04.05.2022, 17:00
Judith Liebmann unterzeichnet den neuen Leihvertrag für den Novalis-Verlobungsring, daneben der Weißenfelser Oberbürgermeister Robby Risch.
Judith Liebmann unterzeichnet den neuen Leihvertrag für den Novalis-Verlobungsring, daneben der Weißenfelser Oberbürgermeister Robby Risch. Foto: Andreas Richter

Weißenfels/MZ - Seit fast 100 Jahren befindet sich eine kleine Kostbarkeit im Weißenfelser Museum: der Verlobungsring des Romantikers Friedrich von Hardenberg (1772-1801), der sich als Dichter Novalis nannte. Nun war der 250. Geburtstag des in Weißenfels verstorbenen Poeten willkommener Anlass, um den Leihvertrag mit der Erbin des Ringes neu zu unterzeichnen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<