Eisstockschießen

Eisstockschießen: MZ-Team setzt sich auf dem Eis durch

Weißenfels - Das Team der Weißenfelser Mitteldeutschen Zeitung hat seinen Sieg im Eisstockschießen verteidigt. Angelika Rockstroh, Peter Lisker, Tobias Schlegel und Birger Zentner setzten sich am Sonnabendvormittag in diesem zweiten Wettbewerb auf der Kunsteislaufbahn auf dem Markt der Stadt gegen fünf Konkurrenten ...

10.12.2016, 13:04

Das Team der Weißenfelser Mitteldeutschen Zeitung hat seinen Sieg im Eisstockschießen verteidigt. Angelika Rockstroh, Peter Lisker, Tobias Schlegel und Birger Zentner setzten sich am Sonnabendvormittag in diesem zweiten Wettbewerb auf der Kunsteislaufbahn auf dem Markt der Stadt gegen fünf Konkurrenten durch.

Das waren die Mitarbeiter von den Stadtwerken, von der Stadtverwaltung, von der Sparkasse Burgenlandkreis, vom Fleischwerk Tönnies und von der Wohnungsbau Wohnungsverwaltung der Saalestadt. Zweiter wurde das Team der Wohnungsbau Wohnungsverwaltung. Den dritten Platz belegte die Mannschaft der Stadtwerke und Platz fünf und sechs besetzten die Stadtverwaltung und die Tönniesmitarbeiter.Es handelte sich um einen Sponsoren-Cup.

Das heißt, jede Mannschaft hatte im Vorfeld 100 Euro in den Gewinnertopf geworfen. Das Geld sollte einer Einrichtung zu Gute kommen, die die Teams gewählt hatten. Das MZ-Team hatte sich für zwei Institutionen entschieden. Das war die Willkommensinitiative in Hohenmölsen und der Bereich Nachwuchs des Weißenfelser Handlballvereines WHV. Sie können sich nun über eines Finanzspritze von jeweils 300 Euro freuen. (mz)