Stadtentwicklung

Die Bibliothek soll ins Weißenfelser Zentrum ziehen

Nach langen Diskussionen bahnt sich eine Entscheidung an: In die Weißenfelser Jüdenstraße 1 bis 5 soll ein Bürgerzentrum einziehen.

Von Andreas Richter 24.09.2022, 10:00
Hier soll das Bürgerzentrum mit Bibliothek entstehen.
Hier soll das Bürgerzentrum mit Bibliothek entstehen. Foto: Andreas Richter

Weissenfels/MZ - In der Dauer-Debatte um den Standort für eine neue Bibliothek in Weißenfels gibt es jetzt einen entscheidenden Durchbruch: Die Bibliothek, die derzeit ihren Sitz in nicht mehr zeitgemäßen Räumlichkeiten in der Klosterstraße hat, soll in den Gebäudekomplex Jüdenstraße 1 bis 5 einziehen. Darüber hat Oberbürgermeister Martin Papke (CDU) am Donnerstagabend auf der Sitzung des Stadtrates informiert. Einen Tag zuvor hatte ein Workshop mit Vertretern der Verwaltung, des Stadtrates, der Bibliothek und ihres Fördervereins sowie der Verwaltung zum Dauerbrenner stattgefunden. Dort habe man sich grundsätzlich darüber geeinigt, nun den Standort in der Jüdenstraße weiterzuverfolgen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.