Freiwillige Feuerwehr

Brände auf Felder und im Wald: Feuerwehr Gröben hat jetzt Spezialfahrzeug

Bei der Übergabe von zwei neuen Fahrzeugen an die Feuerwehr herrscht in Gröben am Sonntag Volksfeststimmung. Mehrere Gäste haben eine weite Anreise, sogar aus Österreich reisten sie an.

Von Alexander Kempf Aktualisiert: 20.06.2022, 14:01
Für die Feier in Gröben waren eigens fünf befreundete Feuerwehrleute aus dem 660 Kilometer entfernten Johannesberg in Österreich angereist.
Für die Feier in Gröben waren eigens fünf befreundete Feuerwehrleute aus dem 660 Kilometer entfernten Johannesberg in Österreich angereist. (Foto: Alexander Kempf)

Gröben/MZ - Im Teucherner Ortsteil Gröben ist der Hof vor dem Feuerwehrgerätehaus am Sonntagmittag gut gefüllt. Sogar Innenministerin Tamara Zieschang (CDU) ist angereist, um der feierlichen Übergabe von gleich zwei Fahrzeugen an die Wehr beizuwohnen. In Gröben steht nun ein sogenanntes „Vegetationsbrandbekämpfungsfahrzeug“, das für den gesamten Landkreis wichtig ist. Denn wenn beispielsweise Felder oder Wälder in Flammen stehen, kann das geländegängige Spezialfahrzeug mit seinem 6.000 Liter Tank und reichlich Spezialausrüstung sehr wertvoll werden.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<