Wirtschaft

Beschaffungskosten explodieren: Krieg in der Ukraine belastet Schüco in Weißenfels

Auch der Fenster- und Türenbauer Schüco in Weißenfels bekommt die Auswirkungen des Ukraine Krieges zu spüren. Doch das Unternehmen plagt noch andere Sorgen.

Von Stephanie Tantius 30.07.2022, 08:00
Im Schüco-Werk in Weißenfels arbeiten 930 Mitarbeiter. Das Unternehmen produziert Fenster, Türen und Schiebesysteme aus Kunststoff. 
Im Schüco-Werk in Weißenfels arbeiten 930 Mitarbeiter. Das Unternehmen produziert Fenster, Türen und Schiebesysteme aus Kunststoff.  Foto: Schüco International AG

Weißenfels - Die Auswirkungen des Krieges gegen die Ukraine würden sich insbesondere auf den Beschaffungsmärkten bemerkbar machen, teilt eine Sprecherin der Schüco auf Volksstimme-Nachfrage mit. Doch auch in anderen Bereichen ist das Unternehmen von der Krise getroffen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Aktionsabo

MZ+ 1 Jahr für nur einmalig 59€ statt 119,52€

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.