Schienenersatzverkehr ab Samstag

Bauarbeiten in Großkorbetha verlängern Reisezeiten zwischen Weißenfels und Leipzig

Von Alexander Kempf
Regionalbahn - Symbolbild
Regionalbahn - Symbolbild (Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa)

Weissenfels/MZ - Bahnreisende zwischen Weißenfels und Leipzig müssen sich am Wochenende auf längere Reisezeiten einstellen. Grund sind Bauarbeiten an der Bahnstrecke bei Großkorbetha. Dort ertüchtigt die DB Netz AG eine Brücke. Die Einschränkungen durch Bauarbeiten sind für die Zeit von Samstagabend um 18 Uhr bis zum Sonntagmorgen um 7 Uhr angekündigt. In diesem Zeitraum soll ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden. „Betroffen sind die Züge der Regionalbahnlinie RB 20 von Leipzig nach Eisenach beziehungsweise Erfurt. In Großkorbetha besteht Anschluss an die Züge aus und nach Naumburg, Erfurt und Eisenach“, informiert ein Sprecher von Abellio.

Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstühlen und Fahrrädern sollten beachten, dass in den Bussen nur eingeschränkt Platz zur Verfügung steht. Die Fahrradmitnahme sei laut Abellio eingeschränkt und könne nicht garantiert werden. „Fahrgäste werden gebeten, während der Baumaßnahme möglichst auf die Fahrradmitnahme zu verzichten“, heißt es seitens des Unternehmenssprechers.

Informationen zu den geänderten Fahrzeiten finden Bahnreisende in den Verkehrsmeldungen auf der Internetseite von Abellio. Aber auch Aushänge auf den Bahnhöfen informieren über die Einschränkungen. Abellio will außerdem an der kostenfreien Hotline 0800 223 55 46 Fragen beantworten.