Argenta

Argenta in Weißenfels: Land gibt Geld für Schoko-Labor

Weißenfels - Das Land Sachsen-Anhalt stellt der Weißenfelser Schokoladen GmbH Fördermittel in Höhe von 375.000 Euro zur Verfügung. Darüber hat das Wirtschaftsministerium am Montag informiert. Das Geld ist laut Wirtschaftsministerium für die Erweiterung des Entwicklungslabors der Schokoladenfabrik vorgesehen. Mit der Investition sei die Sicherung von 49 und die Schaffung von drei neuen Arbeitsplätzen ...

19.07.2016, 09:24

Das Land Sachsen-Anhalt stellt der Weißenfelser Schokoladen GmbH Fördermittel in Höhe von 375.000 Euro zur Verfügung. Darüber hat das Wirtschaftsministerium am Montag informiert. Das Geld ist laut Wirtschaftsministerium für die Erweiterung des Entwicklungslabors der Schokoladenfabrik vorgesehen. Mit der Investition sei die Sicherung von 49 und die Schaffung von drei neuen Arbeitsplätzen verbunden.

Der Weißenfelser Süßwarenhersteller hatte im November vergangenen Jahres auf dem ehemaligen Gelände eines Einkaufsmarktes in der Zeitzer Straße in Weißenfels eine neue gläserne Schauwerkstatt mit Café und Werksverkauf eröffnet. Die Firma hat auf dem rund 1.300 Quadratmeter großen Gelände knapp zwei Millionen Euro investiert. Im Zusammenhang mit dieser Erweiterung hatte das Unternehmen mit Hauptsitz in der Naumburger Straße beim Land einen Antrag auf Förderung gestellt. Künftig will die Firma weitere innovative Produkte anbieten und das Exportgeschäft ausbauen.

Insgesamt hat das Land in den vergangenen Tagen knapp eine Million Euro für vier Investitionsvorhaben in Sachsen-Anhalt bewilligt. Das Geld stammt aus dem Bund-Länder-Programm zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur. (mz/ari)