Mitgliederschwund befürchtet

Zoff-Thema Kostenbeteiligung: Allstedter Sportvereine verfassen Brief mit Gegenvorschlag

Um den Haushalt zu entlasten, sollen die Vereine in der Einheitsgemeinde Allstedt an den Kosten der Sportstätten beteiligt werden. Ein Konzept, das den Sportlern aufstößt.

Von Grit Pommer 21.01.2022, 10:00 • Aktualisiert: 21.01.2022, 13:47
Symbolfoto - Ein Sparschwein auf dem Sportplatz in Allstedt
Symbolfoto - Ein Sparschwein auf dem Sportplatz in Allstedt (Foto: Maik Schumann)

Allstedt/MZ - Wie viel müssen Sportvereine zahlen, wenn sie die kommunalen Sportstätten nutzen? Für diese Frage versucht die Einheitsgemeinde Allstedt schon seit Jahren eine neue Regelung zu finden. Denn in den Mitgliedsorten gelten sehr unterschiedliche Bedingungen, die noch aus der Zeit vor dem Zusammenschluss stammen. Einige Vereine tragen die Kosten fast komplett selbst, andere zahlen so gut wie gar nichts.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<