Top-Thema

Grünes Licht „unter Vorbehalt“

Warum der Roßlaer Jugendclub ins Schloss statt ins Bürgerhaus ziehen soll

Der künftige Jugendclub in Roßla soll „unter Vorbehalt und erst mal probehalber“ in Räumlichkeiten des Schlosses ziehen. Warum so entschieden wurde.

Von Helga Koch 29.09.2022, 12:45
Jugendkoordinatorin Friederike Blanck (re.) und Denise Schulz von der Gemeindeverwaltung Südharz besichtigen den künftigen Jugendclub.
Jugendkoordinatorin Friederike Blanck (re.) und Denise Schulz von der Gemeindeverwaltung Südharz besichtigen den künftigen Jugendclub. (Foto: Jürgen Lukaschek)

Roßla/MZ - Nach viereinhalb Jahren und mehreren gescheiterten Anläufen ist es endlich doch soweit: Der Roßlaer Jugendclub erhält einen Raum, aber nicht wie zuletzt geplant im Kellergeschoss des Bürgerhauses oder einem Gewerbeobjekt an der Halleschen Straße.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.