Tempolimit

Von „Dumm“ bis „Scheindiskussion“ - Ingo Bodtke löst Debatte auf Twitter aus

Bundestagsabgeordneter und FDP-Chef aus Mansfeld-Südharz hatte gegen die Grünen gewettert und sich gegen eine Tempobeschränkung auf Autobahnen ausgesprochen.

Von Joel Stubert 29.05.2022, 11:00
Hält nichts von 130 km/h Höchstgeschwindigkeit: Ingo Bodtke
Hält nichts von 130 km/h Höchstgeschwindigkeit: Ingo Bodtke Briest

Sangerhausen/MZ - Mehr als 2.000 Antworten innerhalb von rund 48 Stunden - Bundestagsabgeordneter Ingo Bodtke (FDP) hat auf Twitter eine bundesweite Diskussion ausgelöst. Thema war ein mögliches Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Man habe sich im Koalitionsvertrag darauf verständigt, dieses nicht einzuführen, schrieb Bodtke. „Insofern verstehe ich das ganze Geholze vor allem aus der Grünen Ecke nicht. Statt Ideologie sind Innovation und Vernunft gefragt.“

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

MZ+3 Monate für einmalig nur 3 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<