Lieferung von Leopard-2-Panzern an die UkraineDeutschland liefert Kampfpanzer - Was halten die Politiker aus Mansfeld-Südharz davon?

Die Bundesregierung will nun 14 Leopard-2-Kampfpanzer an die Ukraine liefern. Unter den Politikern aus Mansfeld-Südharz gibt es ein gemischtes Stimmungsbild ...

Von Joel Stubert Aktualisiert: 25.01.2023, 20:15
Symbolfoto - Gemischtes Stimmungsbild unter den Politikern aus dem Landkreis, ob es richtig ist, Leopard-2-Panzer an die Ukraine zu liefern.
Symbolfoto - Gemischtes Stimmungsbild unter den Politikern aus dem Landkreis, ob es richtig ist, Leopard-2-Panzer an die Ukraine zu liefern. (Foto: AP)

Sangerhausen/Eisleben/Hettstedt/MZ - Am Mittwoch wurde nun die Entscheidung verkündet: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nach längerem Zögern grünes Licht für die Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine gegeben. Landes- und Kreispolitiker aus Mansfeld-Südharz sind in der Frage, ob Panzer geliefert werden sollen oder nicht, zwiegespalten.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 7 Tage >>testen<<.