Stadtbad Sangerhausen

Stadtbad Sangerhausen: Freies WLAN auf der Liegewiese

Sangerhausen - Ab sofort kann im Sangerhäuser Stadtbad gesurft werden. Nein, nicht mit Brett und auf Wellen, sondern im Internet und mit freiem WLAN-Zugang für jedermann. Darüber informiert die Kommunale Bädergesellschaft. Das Stadtbad sei damit die erste öffentliche Institution in Sangerhausen, wo das möglich ...

19.07.2016, 07:00

Ab sofort kann im Sangerhäuser Stadtbad gesurft werden. Nein, nicht mit Brett und auf Wellen, sondern im Internet und mit freiem WLAN-Zugang für jedermann. Darüber informiert die Kommunale Bädergesellschaft. Das Stadtbad sei damit die erste öffentliche Institution in Sangerhausen, wo das möglich ist.

Möglich mache dies die Installation eines Freifunk-Knotens in Zusammenarbeit mit dem Verein Freifunk Harz. Nun beschränkt sich das Angebot des Stadtbades nicht nur auf die Leihe von Sonnenliegen, die Nutzung von Strandkörben oder Grillplätzen. “Nun kann bei uns auch im Internet gesurft werden“, so Nico Scherbe, Sprecher der Bädergesellschaft. Und er verrät: Auch Maskottchen Frieda Frosch ist natürlich online. Sie kann im Stadtbad und auf ihrer Seite bei Facebook besucht werden.

Das Stadtbad Sangerhausen hat täglich, badetaugliches Wetter vorausgesetzt, von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Bei besonders heißem Wetter bleibt das Bad bis 21 Uhr geöffnet. Eine vorzeitige Schließung bei Regen und Kälte ist ebenso möglich. (mz)