Schwamm im Dachstuhl

Schäden am Dach der Sankt Wigberti-Kirche in Thürungen sind umfangreicher als gedacht

Die Kirche Sankt Wigberti in Thürungen bekommt ein neues Dach. Durch die gestiegenen Preise fehlte nun Geld. Dies kam unter anderem von einem 92-Jährigen Stifter.

Von Steffi Rohland 30.09.2022, 13:00
Pfarrerin Mareike Blischke (links) lädt in der  Sankt Wigberti-Kirche in Thürungen auch zum Abendsingen ein. Dazu kommen auch Interessierte aus umliegenden Gemeinden.  Wenn die Dacharbeiten abgeschlossen sind, soll auch der Innenraum saniert werden.
Pfarrerin Mareike Blischke (links) lädt in der Sankt Wigberti-Kirche in Thürungen auch zum Abendsingen ein. Dazu kommen auch Interessierte aus umliegenden Gemeinden. Wenn die Dacharbeiten abgeschlossen sind, soll auch der Innenraum saniert werden. (Foto: Steffi Rohland)

Thürungen/MZ - Der Kirchturm der Sankt Wigberti-Kirche in Thürungen, der 2015 ein neues Kupferdach bekam, setzt langsam Patina an. Nun muss aufgrund eines Sturmschadens auch das Dach des Kirchenschiffes neu gedeckt werden. Dabei sind die Schäden umfangreicher als gedacht.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.