Sanierung in Sangerhausen

Überraschende Absage: Rathaus wird der Marienkirche vorgezogen

Enttäuschung beim Verein Armen Kasten: Das Landesverwaltungsamt fördert lieber die Arbeiten im Rathaus von Sangerhausen. Das sorgt für Kritik, da sich der Sanierungsausschuss für die Marienkirche entschieden hatte.

Von Joel Stubert 29.09.2022, 10:08
Bröckelnder Putz und schlechter Zustand des Fußbodens sind nur einige der fälligen Bauarbeiten in der Marienkirche, in der Siegbert Grießer steht. Zuletzt kam es hier  2017  zum Glockenguss, auch das Dach, die Fenster und die Lampen sind bereits neu.
Bröckelnder Putz und schlechter Zustand des Fußbodens sind nur einige der fälligen Bauarbeiten in der Marienkirche, in der Siegbert Grießer steht. Zuletzt kam es hier 2017 zum Glockenguss, auch das Dach, die Fenster und die Lampen sind bereits neu. (Foto: Stubert)

Sangerhausen/MZ - Siegbert Grießer versteht die Welt nicht mehr als er durch die Innenräume der Marienkirche in Sangerhausen führt. Putz bröckelt hier von den Wänden, bedeckt die Stühle und den Boden. An verschiedenen Stellen sind die Steine zu erkennen. Der Turm ist nur über ein provisorisches Gerüst zu erreichen, das von einem Plakat verdeckt wird. „Es ist katastrophal“, sagt Grießer, der seit vier Jahren Vorsitzender des Vereins Armen Kasten ist. Man sieht an vielen Stellen im Kirchenschiff, dass hier etwas gemacht werden muss.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt MZ+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.