Mit Blick auf das Wetter der Zukunft

Reicht der Platz im Stausee Kelbra für häufigere Starkregen?

Wie man sich in Mansfeld-Südharz auf das vorbereitet, was Klimaforscher vorhersagen

Von Grit Pommer 28.01.2022, 10:15
Jetzt im Winter ist nur wenig Wasser im Stausee Kelbra.
Jetzt im Winter ist nur wenig Wasser im Stausee Kelbra. Foto: Maik Schumann

Sangerhausen/MZ - Der Beitrag „Das Wetter der Zukunft“ (MZ vom 20. Januar 2022) hat Eberhard Raap nachdenklich gemacht. Im Gespräch mit der Mitteldeutschen Zeitung hatte Frank Kreienkamp vom Deutschen Wetterdienst über die Ergebnisse der Klimaforschung berichtet und einen Blick in die mitteldeutsche Wetterzukunft geworfen. Für Mansfeld-Südharz ist demnach mit einem weiteren Anstieg der Temperaturen, mehr Hitzetagen und einer größeren Wahrscheinlichkeit von Starkniederschlägen zu rechnen.

Weiterlesen mit MZ+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.

Sie sind bereits MZ+ oder E-Paper-Abonnent?

Flexabo MZ+

MZ+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo MZ+

MZ+ 6 Monate für nur 5,99 €.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie MZ+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen>> REGISTRIEREN<<